Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Am Samstag hatten unsere Damen 3 ihren letzen Spieltag der Saison gegen die SG Lützelsachsen/Weinheim. Um auch die letzen Punkte der Saison zu sichern und in der Tabelle den zweiten Platz einnehmen zu können, war es wichtig, gleich zu Beginn ins Spiel zu finden. Gleich im ersten Satz konnten sich unsere Damen mit einem starken 25:14 gegen die Gegner durchsetzen. Im zweiten Satz lagen unsere Damen durch einige Aufschlag- und Annahmefehler zunächst hinten, so dass die Heimmannschaft SG Lützelsachsen/Weinheim die ersten Punkte für sich gewinnen konnte. Nach einer Auszeit und Rücksprache mit Trainerin Susi konnte die Damen 3 das Spiel durch abwechslungsreiche Spielzüge auch den zweiten Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Im dritten Satz hieß es dann nochmal alles geben, um das Spiel genauso eindeutig beenden zu können wie begonnen. 

D3 20220326Das heutige Heimspiel ist das letzte Heimspiel dieser Saison.

Dementsprechend waren wir alle sehr motiviert. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die SG Ketsch-Brühl 2. Alles in allem haben wir eine solide Leistung erbracht und drei Punkte mitgenommen. (25:15 23:25 25:11 25:19) Nach einem guten ersten Satz, bekamen wir ein kleines Konzentrationstief im zweiten Satz. Das verunsicherte uns jedoch nicht und wir gingen mit frischem Kopf in die nächsten Sätze, die wir klar für uns bestimmten. Dieses Spiel hat uns gezeigt was Teamgeist heißt. Wir waren sehr verbunden und alle motivierten und unterstützen sich gegenseitig. Das wichtigste ist, dass wir alle sehr viel Spaß hatten, und das hat sich auf dem Spielfeld widergespiegelt.

D3 20220312Nach einer vier wöchigen Pause waren die Damen 3 zu gast beim TSV Oftersheim. Mit einem 3:1  hat die D3 den Sieg mit nach Hause geholt. 

Wir sind sehr motiviert und mit sehr viel Vorfreude zum Spiel angereist. Als erstes haben wir das Schiedsgericht für das erste Spiel vom TSV Oftersheim und KuSG Leimen gestellt. Anschließend stand die D3 auf dem Feld gegen den TSV Oftersheim. Die ersten beiden Sätze konnten wir für uns entscheiden. (25:13 und 25:18) Wir haben uns gut abgestimmt und taktisch gut gespielt. Die Kommunikation hat gestimmt und es war eine gute Atmosphäre/Stimmung auf dem Feld. 

Leider waren wir uns zu siegessicher und mussten den dritten Satz mit 21:25 abgeben.

D3 20220212Das 12. Spiel der Saison am 12. Februar fand in Bruchsal statt. Aufgrund diverser gesundheitlicher und persönlicher Gründe reisten wir nur zu 7. an. Das war aber kein Grund für uns nicht mit gewohnter Motivation und Vorfreude das bevorstehende Spiel anzugehen.

Beim ersten Spiel hatten wir die Ehre das Schiedsgericht für Bruchsal und Vogelstang zu stellen.

Die ersten beiden Sätze konnten wir mit gutem Abstand zu unseren Gunsten entscheiden (25:17 und 25:11). Den dritten Satz mussten wir leider aufgrund ein paar Kommunikationsschwierigkeiten und genereller Unsicherheiten abgeben.

D3 20220129Am Samstag den 29.01.2022 bestritt die Damen 3 das zweite Spiel der Rückrunde gegen den SSV Vogelstang. Mit viel Motivation und guter Laune starteten wir in den ersten Satz. Mit sicheren Aufschlägen und mutigen Angriffen, konnten wir den Satz klar 25:15 für uns gewinnen. 

Der zweite Satz wurde ebenfalls mit viel Motivation gestartet.  Mit Teamgeist und Konzentration haben wir diesen Satz mit 25:21 auch für uns entscheiden können. Den dritten Satz starteten wir  leider nicht so wie erhofft. Aufgrund von Unklarheiten und fehlender Absprache haben wir den Satz 13:25 verloren. Trotzdem haben wir die Köpfe nicht hängen lassen. Durch gegenseitiges anfeuern behielten wir unsere gute Stimmung bei.

D3 20220115In dem heutigen Heimspiel hatten wir vier neue  Spielerinnen aus der Damen 4. Dies waren Nele, Nisa, Emily und Lena. Unser erstes Spiel gegen den TG Laudenbach haben wir uns tapfer geschlagen und leider das Spiel nicht für uns gewonnen. (16:25 22:25 18:25) Dennoch haben wir viel mehr gewonnen. Wir haben als Team unseren Kampfgeist, Motivation  und Teamgeist gestärkt und gefördert. Dies hat uns als Team mehr zusammengebracht und die vier neuen Spielerinnen haben wir gut aufgenommen und wir konnten uns für das zweite Spiel gut einspielen.

Das zweite Spiel haben wir gegen den KuSG Leimen 2 gewonnen. (26:24 25:18 25:20) Im ganzen Spiel über haben wir Schwierigkeiten mit der Motivation gehabt. Jedoch hat unsere Trainerin Susi uns motiviert und uns gestärkt. Unseren Teamgeist haben wir schnell wieder gemeinsam aufgebaut und somit das Spiel gemeinsam gewonnen.

Gespielt haben: Gabriela (Zuspielerin), Lena (Zuspielerin), Ipek (Diagonal), Caro (Mitte), Marlene (Mitte), Emily (Mitte), Lisa (Außen), Nele (Außen), Ceyda (Außen) und Nisa (Libero)

D3 20220115In dem heutigen Heimspiel hatten wir vier neue  Spielerinnen aus der Damen 4. Dies waren Nele, Nisa, Emily und Lena. Unser erstes Spiel gegen den TG Laudenbach haben wir uns tapfer geschlagen und leider das Spiel nicht für uns gewonnen. (16:25 22:25 18:25) Dennoch haben wir viel mehr gewonnen. Wir haben als Team unseren Kampfgeist, Motivation  und Teamgeist gestärkt und gefördert. Dies hat uns als Team mehr zusammengebracht und die vier neuen Spielerinnen haben wir gut aufgenommen und wir konnten uns für das zweite Spiel gut einspielen.

Das zweite Spiel haben wir gegen den KuSG Leimen 2 gewonnen. (26:24 25:18 25:20) Im ganzen Spiel über haben wir Schwierigkeiten mit der Motivation gehabt. Jedoch hat unsere Trainerin Susi uns motiviert und uns gestärkt. Unseren Teamgeist haben wir schnell wieder gemeinsam aufgebaut und somit das Spiel gemeinsam gewonnen.

Gespielt haben: Gabriela (Zuspielerin), Lena (Zuspielerin), Ipek (Diagonal), Caro (Mitte), Marlene (Mitte), Emily (Mitte), Lisa (Außen), Nele (Außen), Ceyda (Außen) und Nisa (Libero)

D3 20211211 2Am Samstag den 11.02.2021 haben wir mit viel Hingabe und Einsatz die letzten beiden Heimspiele für dieses Jahr gespielt. 

Im ersten Spiel gegen Lützelsachen haben wir den ersten Satz verloren, es waren nur 6 von uns anwesend. Lisa-Marie und Nina spielten Außenangriff, Ipek spielte erst Diagonal musste dann allerdings aufgrund Unas Fingerverletzung die Positionen auf Zuspiel wechseln. Marlene und Caro spielten Mittelblock er. Hinten gab es leider einige Schwierigkeiten, weil unsere Libera fehlte. So haben wir den ersten Satz verloren. 

Mitten im zweiten Satz kamen unsere Libera Nisa, Außenangreiferin Simona und Mittelblockerin Emily von der Damen 4 dazu und machten unser Spiel deutlich besser. So haben wir das 1. Spiel mit großem Aufwand mit dem Ergebnis 3:1 gewonnen.