Erste Saisonniederlage für die Herren 2

am . Veröffentlicht in H2 News

H2 vs. TSG HD-Rohrbach 2 – 2:3 / 98:109 (16:25; 25:23; 25:20; 18:25; 14:16)

Denkbar knapp war das Spitzenspiel der zwei einzig ungeschlagenen Teams der Landesliga, bei dem im Endeffekt nur Nuancen über den Ausgang entschieden haben. Auch das Pöbelduell der beiden Cheftrainer an der Seitenlinie ging Unentschieden aus. Aber immer der Reihe nach.

D1 - 3 Punkte zum Geburtstag

am . Veröffentlicht in D1 News

Am Samstag, den 26. November, stand uns in Freiburg die nächste Auswärtspartie bevor. Leider mussten wir diese Reise ohne Trainerin Kathi antreten, da sie krankheitsbedingt zuhause bleiben musste. Kurzerhand übernahm Maren das Kommando an der Seitenlinie.
Leider starteten wir genauso nervös wie die Schiedsrichter in das Spiel... Es dauerte bis zur Mitte des ersten Satzes, bis wir die von Gaby gut verteilten Pässe in Punkte verwandeln und die erste Führung herausspielen konnten (16:11). Gegen unseren gut organisierten Block fand Freiburg keine Mittel, sodass wir diesen Satz mit 25:21 erfolgreich beendeten.

0:3 - H1 verliert in Heidelberg

am . Veröffentlicht in H1 News

Gegen den Tabellenzweiten vom HTV setzte es für die VSG-Herren die erste 0:3-Niederlage in der Saison 2016/2017.
Mit kleinen personellen Umstellungen, startete man (wie immer) gut in den ersten Satz. Mit Phil und Willi (Zuspiel; Diagonal), Nick und Flo (Außen), Sebastian und Dirk (Mitte) und Thomas (startete) man mit einem sehr präzisen Side-Out in den ersten Satz. War es bei der Satzhälfte eine leichte Führung für die VSG-Herren ging es mit 20:20 auf die Zielgerade. Dann übte die Heidelberger Nr. 14 mit gezielten Aufschlägen Druck auf unseren Annahmeriegel aus, was für einen 25:20-Satzgewinn ausreichte.

Holt den Besen raus!!! Herren 2 mit dem „Sweep“ beim Heimspieltag

am . Veröffentlicht in H2 News

H2 vs. ASC Feudenheim 3:0 / 75:55 (25:18; 25:19; 25;19)
H2 vs. VC Hoffenheim 3:0 / 75:50 (25:14; 25:21; 25:15)

Am Sonntag gingen noch ungeschlagenen Herren 2 mit einem vollen 12-Mann Kader, ein Bestwert für uns, zum zweiten Heimspieltag der Saison ans Werk. Im ersten Spiel stand auch noch das Lokalderby gegen den ASC Feudenheim auf dem Speiseplan, was sicherlich einer der Mitgründe für die rege Beteiligung war. Auch diese Woche gab es wieder einen Debütanten zur vermelden: der junge Mittelblocker Tobias, der bereits einige Male bei uns mittrainiert hat, spielte sogar gleich von Beginn an.

D1 - nervenaufreibender Derbysieg (3:2)

am . Veröffentlicht in D1 News

Nervenaufreibendes Derby geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge zu Ende
Am Samstag, den 19. November empfingen wir vor heimischem Publikum unsere Gegnerinnen vom Heidelberger TV zum Derby.

Wir starteten trotz unserer Niederlage in der vergangenen Woche hoch motiviert und durch unsere Fans lautstark begleitet in unser Heimspiel. Beim Spielstand von 5:3 mussten die Schiedsrichter den Gegnerinnen ihre bisher erzielten Punkte aberkennen, da die Heidelbergerinnen ihre Libera einwechselten, die jedoch nicht auf dem Spielberichtsbogen eingetragen war. Neuer Spielstand nach langen Diskussionen: 5:0 für Mannheim. Sichtlich unkonzentriert versuchten die Mädels vom HTV wieder ins Spiel zu finden und wir wollten uns diese Führung auf keinen Fall wieder nehmen lassen. Durch eine starke Mannschaftsleistung konnten wir die Führung sogar bis zum 23:15 ausbauen. Doch erst vier lange Punkte später, gelangen uns die letzten Punkte zum Satzgewinn (25:19).

3:2 - H1 punktet gegen KIT SC

am . Veröffentlicht in H1 News

Gegen die Mannschaft vom KIT SC waren die VSG-Herren gewillt den Makel der Heimniederlage aus dem letzten Spiel gegen Kappelrodeck wieder zu korrigieren. Markus und Flo auf Außen, Pascal und Sebastian Luz in der Mitte, Philipp im Zuspiel sowie Nick diagonal zu ihm und mit Libero Thomas begann man den ersten Satz. Mit einer leichten Führung erreichte man die 20-Punktemarke. Diese reichte jedoch wieder einmal nicht aus und das Flatterhändchen beim Aufschlag trug ebenfalls dazu bei, dass sich die Karlsruher den ersten Satz mit 25:22 sichern konnten.